Alternativen zu Johanniskraut

Natürlich gute Stimmung – ohne Nebenwirkungen

Johanniskraut gilt als pflanzliches Antidepressivum. Was viele jedoch nicht wissen: Johanniskraut kann Nebenwirkungen hervorrufen, die von unangenehm bis gesundheitsgefährdend reichen. Auch unerwünschte Wechselwirkungen mit Medikamenten und anderen Arzneien und sogar Einschränkungen in der Wirkung verschiedener Stoffe werden immer häufiger beschrieben. In unserem Artikel erfährst du, wie Johanniskraut vom Heil- zum „Problemmittel“ werden kann und welche Alternative zu Johanniskraut du wählen kannst, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

 

Was ist Johanniskraut?

Johanniskraut

Die Heilpflanze Johanniskraut (Hypericum perforatum) wächst vor allem auf Wiesen und Lichtungen, die ihr viel Licht und Sonne bieten. Das in Europa, Westasien und Nordafrika beheimatete Kraut treibt goldgelbe Blüten aus, aus deren Blättern beim Zerreiben ein harziges, rotes Öl austritt. Dieses Öl ist die Basis für das Johanniskrautöl, welches wegen seiner Farbe auch Rotöl genannt wird. Johanniskraut-Extrakt (Hypericum) wird unter anderem als pflanzliches Arzneimittel gegen leichte Depressionen und Erschöpfung eingesetzt. Allerdings ist diese Nutzung umstritten, da bei der Einnahme von Präparaten mit Johanniskraut auch immer wieder Nebenwirkungen auftreten können. Daher empfiehlt es sich, auch die Alternativen zu Johanniskraut zu berücksichtigen, um damit unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Welche Nebenwirkungen Johanniskraut auslösen kann

Nebenwirkung Johanniskraut: Kopfschmerzen

Unter anderem können bei der Einnahme von Präparaten mit Johanniskraut Nebenwirkungen auftreten, die die Haut, den Kreislauf und den Magen-Darm-Trakt betreffen.

Als spezifische Nebenwirkung von Johanniskraut wird oft eine verstärkte Photosensibilität genannt: Johanniskraut erhöhe die Lichtempfindlichkeit der Augen und der Haut und könne somit das Risiko für sonnenbedingte Haut- und Augenschäden steigern. Diese Annahme konnte in Studien bislang jedoch nicht belegt werden. [3]

Die häufig­sten Neben­wirkungen von Johannis­kraut sind Kopf­schmerzen und Schwindel. Außerdem klagen einige Patienten über Übelkeit und Durchfall. Zu den weiteren Nebenwirkungen gehören Müdigkeit und allergische Hautausschläge, aber auch innere Unruhe, Missstimmungen und Nervosität, welche eigentlich zu dem Krankheitsbild gehören, das Johanniskraut bekämpfen soll.

 

Alternative zu Johanniskraut: Passionsblume, Safran und Co

Glücklicherweise gibt es einige natürliche Alternativen zu Johanniskraut, deren Wirkstoffe sich positiv auf die Stimmung auswirken können. Im Gegensatz zu Johanniskraut unterstützen sie dich im Alltag, ohne dich dabei durch Nebenwirkungen einzuschränken.

Eine Alternative ist das Kraut der Passionsblume, welchem eine beruhigende und ausgleichende Wirkung zugeschrieben wird. Zudem rückt seit einigen Jahren das orientalische Gewürz Safran mit seinen stimmungsausgleichenden Wirkstoffen Safranal und Crocin in den Fokus der Pflanzenheilkunde. Hier weisen Studien bereits auf eine gute Wirkung von Safran-Extrakt bei leichten bis mittelschweren Depressionen hin. [1, 2]

Weitere Alternativen zu Johanniskraut, die bei nervöser Unruhe, Anspannung und leichten depressiven Verstimmungen vermehrt zum Einsatz kommen, sind zum Beispiel

 

Auch bei GreenDoc verzichten wir bewusst auf Johanniskraut-Extrakt und bieten verschiedene natürliche Alternativen für eine gesunde emotionale Balance.

Wechselwirkungen von Johanniskraut mit anderen Mitteln

verstärkt oder hemmt, kann dies zu gesundheitlichen Problemen führen. Zu diesen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und Medikamenten kann es auch bei der Einnahme von Johanniskraut kommen.

Wechselwirkungen mit Antidepressiva

Die meisten Menschen, die Johanniskraut-Präparate zu sich nehmen, tun dies aufgrund einer depressiven Verstimmung. In der Hoffnung, Depressionen mit Johanniskraut und verschreibungspflichtigen Medikamenten besser in den Griff zu bekommen, nehmen einige beides parallel ein.

Junge Frau mit Depressionen

Die Devise „viel hilft viel“ geht jedoch nicht auf: Johanniskraut kann Wechselwirkungen mit Antidepressiva verursachen und deren Wirkung verstärken oder abschwächen. Die Wirkstoffe in dem Johanniskraut-Extrakt können die Zusammensetzung der Botenstoffe im Gehirn beeinflussen und so als Wechselwirkung den Allgemeinzustand bei einer bestehenden Depression verschlechtern. [4]

Wechselwirkung mit Herz- und Gefäßmedikamenten

Eine Minderung von Wirkstoffen in Blutdrucksenkern, Gerinnungshemmern und blutverdünnenden Medikamenten kann weitreichende Folgen haben. Johanniskraut steht in der Kritik, bei gängigen Herzmitteln mit dem Wirkstoff Digoxin zur Abschwächung der Wirkung bzw. einem beschleunigten Abbau in der Leber beizutragen. [4]

Johanniskraut und Pille

Frau mit Antibabypille

Eine weitere Wechselwirkung von Johanniskraut besteht mit einem von vielen Frauen genutzten hormonelle Verhütungsmittel: der Pille. Diese soll bei korrekter Einnahme den Eisprung, und damit eine mögliche Schwangerschaft, verhindern. Treten allerdings Wechselwirkungen mit anderen eingenommenen Substanzen wie Johanniskraut auf, kann die Wirkung der Antibabypille und anderen hormonellen Verhütungsmitteln beeinträchtigt werden. Studien zu dieser Wechselwirkungen bestätigen, dass Präparate mit Johanniskraut die Wirkstoffkonzentration der Pille im Blut verringern und damit die Wirkung mindern. [5] Frauen, die hormonelle Kontrazeptiva als Verhütungsmittel nutzen, sollten daher bei der Einnahme von Johanniskraut Rücksprache mit ihrem Gynäkologen halten. Außerdem sollten sie in Erwägung ziehen, zusätzliche Verhütungsmittel ein- oder das Präparat mit Johanniskraut abzusetzen.

Weitere Wechselwirkungen von Johanniskraut

Die folgenden Wechselwirkungen von Johanniskraut mit anderen Mitteln konnten bisher nicht durch klinische Studien bestätigt werden und bedürfen noch weiterer Untersuchungen. Gewarnt wird jedoch vor der Eigenschaft von Johanniskraut, Abbauprozesse in der Leber anzukurbeln und damit die Halbwertszeit unterschiedlicher Medikamente zu verkürzen. In der Folge muss die Dosierung der betreffenden Arzneimittel reevaluiert und – bei Veränderungen des gewünschten Spiegels im Blut – entsprechend angepasst werden.

Wenn du Sorge hast, dass eine Wechselwirkung von Johanniskraut mit einem dir verschriebenen Medikament besteht, halte bitte Rücksprache mit deinem behandelnden Arzt.

Johanniskraut absetzen und Alternative finden

Wenn du auf der Suche nach einer pflanzlichen Alternative zu Johanniskraut bist, die deine natürliche Lebensfreude unterstützt und Johanniskraut absetzen möchtest, probiere es mit einem leichten Mittel auf Pflanzenbasis, das dein Wohlbefinden steigert.* Du suchst nach einer Alternative zu Johanniskraut? Die GreenDoc Emotionale Balance Safran-Kapseln unterstützen deine natürliche Lebensfreude, sind gut verträglich und frei von kritischen Zusatzstoffen.

*Bitte beachte: Bei Verdacht auf eine ernstliche psychologische Erkrankung sollte immer ein Arzt aufgesucht werden!

Quellen/Studien:

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15852492/
[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16979327/
[3] https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s15006-012-0684-0.pdf
[4] https://www.test.de/medikamente/wirkstoff/pflanzliches-mittel-johanniskraut-w473/
[5] https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0030-1247664

Unsere
Empfehlungen
GreenDoc Emotionale Balance Safran-Kapseln
Stimmung
GreenDoc Emotionale Balance Safran-Kapseln

365 | 1

Artikel verfügbar

Inhalt 45 St. (0,44 € * / 1 St.)
19,99 €
GreenDoc Stimmungsformel Vortelspack mit L-Tryptophan
Stimmung
GreenDoc Stimmungsformel Kapseln mit L-Tryptophan Vorteilspack

157 | 1

Artikel verfügbar

Inhalt 48 g (36,44 € * / 100 g)
17,49 € 20,97 € *
Nicht verpassen
GD: Melatonin Getränk

Wählen Sie Ihr Land

Wir haben erkannt das Sie sich in Deutschland befinden. Sie können hier in den jeweiligen Länder Shop wechseln.


Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Leider ist Ihre Browserversion zu alt und unterstützt nicht die nötigen Technologien um diese Website richtig darzustellen.

Bitte laden Sie sich einen aktuellen Browser herunter: